Statue des König David mit Harfe aus hellem Stein vor blauem Himmel.
© Pictures news - fotolia.com
David
- war der zweite König Israels
Pictures news/fotolia
König David, der zweite König Israels, soll Psalmen geschrieben haben. Das sind christliche Lieder, Gebete oder Gedichte.
14.01.2015 - 19:38

David war der zweite König Israels. Er lebte um 1.000 vor Christus und soll einige Psalmen in der Bibel verfasst haben. Besonders bekannt ist Psalm 23. In dem Lied geht es um das Vertrauen in den einen Gott, der sich zu allen Zeiten um die Menschen kümmert und sorgt.

David ist in Bethlehem als Sohn von Isai geboren. Seine Urgroßmutter war die Moabiterin Ruth. Es heißt, dass sie nicht als Jüdin geboren wurde, sondern die Religion erst später angenommen hat. Laut Überlieferung salbte der Prophet Samuel David im Auftrag Gottes schon zum künftigen König, als David noch ein Junge war. Er nahm seine Sache offenbar ernst und erwies sich als kluger Politiker und Krieger. Unter seiner Herrschaft wurde sein Reich immer größer und Jerusalem zum Zentrum. Nach Davids Tod trat sein Sohn Salomo seine Nachfolge als König an.

Tipp: Im Ersten Testament kannst du viele interessante Geschichten über David lesen. Zum Beispiel in den Büchern Samuels. Sie erzählen auch von Davids Schattenseiten.
 

Eure Fragen zu David


Wie kam David an den Königshof?