In Glas geritztes Bild, wie Moses auf dem Berg Sinai die Tora von Gott empfängt.
© Debora Lapide
Schawuot
- erinnert an den Empfang der Tora
Debora Lapide
Mit dem Fest Schawuot feiern Juden den Bund mit Gott und danken ihm für die Ernte.
03.07.2012 - 13:27

Mit Schawuot feiern Jüdinnen und Juden zu Beginn der Getreideernte drei Dinge zugleich:

  • den Empfang der Tora mit den Zehn Geboten,
  • den Bund, den Gott mit dem Volk Israel schloss
  • und die Ernte von Getreide, Obst und Früchten, die Gottes Schöpfung ihnen schenkt.


Seinen Namen verdankt das Wochenfest Schawuot seinem Termin auf dem Kalender sieben Wochen nach Pessach. Das hebräische Wort Schawuot heißt „Wochen“.