Alles zum Thema:
Bibel

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Heilige Schriften im Judentum

Im Judentum gibt es sehr viel zu lesen. Die wichtigste Heilige Schrift und das Lehrbuch der Juden ist die Hebräische Bibel. Sie heißt auch Tanach.

Tora

Die Thora ist einer von drei Teilen der jüdischen Bibel. Sie besteht aus den fünf Büchern Mose.

Bethlehem

In Bethlehem ist Jesus geboren. So steht es in der Bibel.

Neues Testament

Das Neue Testament ist der zweite Teil der christlichen Bibel. Es besteht aus 27 Büchern. Sehr bekannt sind die Berichte der vier Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Sie haben alles aufgeschrieben, was sie über Jesus von Nazareth gehört haben. Persönlich gekannt haben sie ihn nicht. In ihren Evangelien verkünden sie die frohe Botschaft von Jesus Christus, der von Gott Gesandte, der allen Menschen das Heil bringt. Die Bergpredigt, eine der wichtigsten Reden Jesu, steht im Matthäus-Evangelium.

Vaterunser

Das Vaterunser steht in der Bergpredigt. Christen aus aller Welt sprechen es in jedem Gottesdienst und bei vielen anderen Gelegenheiten. 

Bergpredigt

In der Bergpredigt forderte Jesus die Menschen in Palästina dazu auf, ihre Mitmenschen zu ieben und zu achten, auch ihre Feinde. Alle sollten Gutes tun und anderen helfen.

Bibel der Christen

Die Heilige Schrift der Christen ist die Bibel. Sie besteht aus zwei Hauptteilen, dem Ersten und dem Zweiten Testament. In beiden Teilen erzählen Menschen spannende Erlebnisse von ihrem Glauben an Gott.

Predigt im Christentum

In jedem Gottesdienst hält der Pfarrer bzw. die Pfarrerin eine Predigt. Darin erzählt er über den Glauben, liest aus der Bibel vor und erklärt, was die Geschichten für unser Leben heute bedeuten.

Heilige Schriften

Viele Religionen haben eines oder mehrere Bücher, die ihnen besonders wichtig sind. Im Judentum ist das der Tenach, im Islam der Koran und im Christentum heißt dieses Buch Bibel.

Bibel

Die Bibel ist die Heilige Schrift der Juden und der Christen. Juden nennen sie Tanach. Christen nennen den Tanach Erstes Testament und haben ihm noch ein Zweites Testament hinzu gefügt.

Seiten

Zusatzinfo schließen