Priester und Pastoren sind wichtige Personen und Lehrer. Sie halten Gottesdienste in den Kirchen und geben auch Religionsunterricht in Schulen.
© epd-bild/Rolf Zöllner
Berufe und Ämter im Christentum
- in der Kirche gibt es viele Aufgaben
epd-bild/Rolf Zöllner
Eine Pfarrerin hält an einem Altar mit einem Kreuz und zwei Leuchtern einen Gottesdienst im Freien.
13.02.2013 - 14:53

In der Kirche gibt es viele Aufgaben und Ämter. Manche davon sind sogar ein Beruf. Dies sind einige von ihnen:

Der Papst ist das Oberhaupt der katholischen Kirche. Katholiken nennen ihn „Heiliger Vater“. Er entscheidet über alle Fragen, die den Glauben und die Moral in der Katholischen Kirche betreffen.

Bischöfe und Bischöfinnen predigen in großen Kirchen, einem Dom oder einem Münster. Sie haben die Oberleitung über viele Kirchen in einer Region.

Pfarrerinnen und Pfarrer, Pastorinnen und Pastoren leiten die Gemeinde und die Gottesdienste, sie richten die christlichen Feste aus, sie sprechen und predigen bei Beerdigungen, Hochzeiten und Taufen, bei der Konfirmation, Kommunion und Firmung, sie erzählen den Menschen, wie sie christlich leben können, sie unterrichten Kinder und Jugendliche im Christentum und spenden Segen und Trost, wo es nötig ist. Nur in evangelischen Gemeinden gibt es Pastorinnen.

Diakone und Diakoninnen helfen dem Pfarrer oder der Pastorin in der Gemeinde.

Messdiener stehen dem katholischen Pfarrer zur Seite.

Abt und Äbtissin leiten ein Kloster. Dort leben Mönche oder Nonnen.
 

Eure Fragen zu Berufen und Aufgaben im Christentum


Gab es zuerst Pfarrer oder Diakone?

Frag mich
Frag mich

Verwandte Themen