Schwarz-weiße Skyline mit Moschee, Hochhäusern, Kirche und Fernsehtum.
© Illustration: Rainer Uhl / Quiz-Häkchen: Fotolia_72918519_kebox
Gebetshäuser der Religionen
11.02.2013 - 15:04
Jede Religion hat ihre eigenen Gebetshäuser. Manche von ihnen erkennst du schon von weitem an einem typischen Erkennungszeichen, andere erst innen an ihrer Einrichtung und an ihren besonderen rituellen Gegenständen.

Sichere Erkennungszeichen sind zum Beispiel
  • die Torarolle, der Toraschrein und der Tisch für die Tora in der jüdischen Synagoge
  • das Taufbecken und das Kreuz in einer christlichen Kirche
  • das Minarett, die Gebetsnische und der Koran in der Moschee der Muslime
  • bunte Bilder und Statuen verschiedener Gottheiten, welke Blüten und Räucherstäbchen in einem Mandir der Hindus
  • Statuen und Bilder vom Buddha in einem buddhistischen Tempel
  • oder das Saiteninstrument Saz in den Cem-Räumen der Aleviten
Manche Glaubensgemeinschaften haben sogar für die einzelnen Zwecke verschiedene Gebäude.


Eure Fragen zu Gebetshäusern


Wieso haben die Religionen so unterschiedliche Regeln, wie sie ihre Gebetshäuser betreten sollen?