Islam
CreaPark/Pixabay
15.01.2013 - 14:30

Der Islam ist mit dem Judentum verwandt und nach dem Christentum die zweitgrößte Weltreligionen. Seine Anhänger heißen Muslime. Mit Juden, Christen und Bahai teilen sie den Glauben an den einen Gott. Sie nennen ihn auf Arabisch Allah. Allahs Botschaft ist der Koran. Ihn hat der Prophet Mohammed den Menschen vor mehr als 560 Jahren überbracht. Daher ist der Prophet Mohammed für Muslime ein sehr großes Vorbild. Viele versuchen so zu leben wie er es tat. Das lesen sie nach in den Hadithen.

Das arabische Wort "Islam" lässt sich nicht nur mit einem einzigen Wort übersetzen. Es bedeutet ungefähr „Hingabe“ oder „Frieden“. Gemeint ist damit das wichtigste Ziel der der Muslime. Sie wollen Allahs Gebote gut beachten und so leben, dass es Allah gefällt. Im Zusammenleben mit anderen Menschen gehören dazu Gerechtigkeit und Barmherzigkeit, Friede, Vernunft, Bildung und Fortschritt. Kein Mensch darf wegen seiner Hautfarbe oder Herkunft benachteiligt werden. Nach dem Tod wünschen sich Muslime ein ewiges Leben bei Gott.

Entdecke den Islam: 

Klicke dazu auf die Themen im Kasten Islam zum Kennenlernen und auf die Fragen unter dem Text. Im Lexikon führt dich der Neumond    immer wieder auf diese Seite zurück. Auf den Mitmachseiten wählst du mit dem Symbol Quiz, Bücher, Spiele und andere Angebote dieser Religion aus.

Islam zum Kennenlernen


Aufnahme, Beten, Berufe und Ämter, Bücher, Ehe und Familie, Essen und Trinken , Festtage, Frau und Mann, Gebete, Gebetshäuser, Gemeinde, Geschichte, Glauben, Glaubensbekenntnis, Glaubensrichtungen, Gläubige, Gott, Gruß, Hochzeit, Kalender, Kleidung, Lebensregeln, Orte, Religionsstifter, Rituale, Scheidung, Schöpfung, Symbol, Tod und Bestattung, Verbreitung

Stichwörter